Tv werbung Vertrag

In früheren Jahren, als Fernsehsendungen auf eine Handvoll Kanäle beschränkt waren, hatten kleine Unternehmen Schwierigkeiten, ihre Botschaften einem breiteren Zuschauerpublikum zugänglich zu machen. Heute, mit Hunderten von Kanälen und Tausenden von Stunden Programm jeden Tag, haben kleine Unternehmen mehr Steckdosen für ihre TV-Spots. Wie bei jedem Werbevertrag müssen sowohl der Inserent als auch die Verkaufsstelle ihre Pflichten gegenübereinander erfüllen, um eine erfolgreiche Beziehung zu erreichen. Die Kündigungs- oder Kündigungsbedingungen im Vertrag erklären, wie viel Kündigung Sie geben müssen, wenn Sie sich entscheiden, Ihren Werbevertrag zu kündigen. Die meisten TV-Sender benötigen eine Vorankündigung von 14 bis 30 Tagen, solange bereits mehrere Wochen Anzeigen geschaltet wurden. Achten Sie genau auf die Stornierungsbedingungen in der Vereinbarung, da sich ändernde Marktbedingungen oder ein plötzlicher Rückgang der Bewertungen eines TV-Programms Ihre Werbung weniger effektiv und nicht mehr wert machen kann. Der Zahlungsabschnitt für den Vertrag beschreibt, wie der Sender für Ihre Anzeigen bezahlt werden möchte. Einige Stationen enthalten einen Abschnitt über die Einzahlung, die sie benötigen, um Ihre Anzeigen zum Laufen zu bringen, während andere ihre monatlichen Abrechnungsrichtlinien in der Vereinbarung umreißen. Produktionskosten werden in den meisten Verträgen als separat abgerechnet, wobei die Zahlung fällig wird, sobald die Anzeigenproduktion endet.

Im Zahlungsabschnitt der Vereinbarung wird auch erwähnt, wie Streitigkeiten und Einziehungen für unbezahlte Rechnungen behandelt werden. Sobald Sie sich entscheiden, Anzeigen auf Ihrem lokalen oder Kabel-TV-Sender zu schalten, unterzeichnen Sie eine Werbevereinbarung, die beschreibt, wie viel Sie bezahlen und wie viele Spots Sie für Ihr Geld erhalten. Anstatt zu warten, bis die Station Ihnen den Vertrag als letzten Schritt gibt, erfahren Sie, was die Vereinbarung enthält, bevor Sie unterzeichnen. Auf diese Weise wissen Sie, welche Artikel verhandelbar sind, und Sie können ein besseres Angebot erhalten, bevor die Papiere für Ihre Unterschrift übergeben werden. Der Vertrag enthält Einzelheiten über den Gesamtbetrag des Geldes, das Sie für Ihre Anzeige bezahlen, um eine bestimmte Anzahl von Malen auszuführen. Die Anzeigenpreise variieren, je nachdem, ob Sie 10-, 15-, 30- oder 60-Sekunden-Werbung wählen. Darüber hinaus spielt die Popularität des Programms, in dem Ihre Anzeige läuft, eine Rolle in der Rate. Die meisten Werbevereinbarungen geben nicht die genauen Zeitfenster an, zu denen Ihre Anzeige geschaltet wird, da die Station Flexibilität beim Ausfüllen ihres Zeitplans benötigt. Stellen Sie einfach sicher, dass die Vereinbarung die Stunden oder Programme umreißt, in denen Ihre Anzeigen geschaltet werden.

Fragen Sie nach Angeboten und Sonderaktionen während langsamerer Werbesaisons, die Winter und Sommer beinhalten, und stellen Sie sicher, dass sich diese Preise in Ihrem Vertrag widerspiegeln. Wenn Sie in der Lage sind, langfristige Werbung zu budgetieren, fordern Sie außerdem eine Ermäßigung des Preises an oder fordern Sie zusätzliche Slots an, während derEn Ihre Anzeige im Austausch für die Unterzeichnung eines Sechsmonats- oder Jahresvertrages läuft.

CategoriesUncategorized